3 Social Media Trends in einer Covid-19 Welt

Die ganze Welt steht Kopf. Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat einige Branchen und Industriezweige vor große Herausforderungen gestellt und bisher funktionierende Konzepte in Frage gestellt.

Viele Menschen auf der ganzen Welt mussten lange Zeit zu Hause bleiben und verbringen immer noch mehr Zeit in ihren eigenen vier Wänden als noch vor wenigen Jahren. Da die Schutzmaßnahmen gegen Covid-19 darauf abzielen, soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, hat dies große Auswirkungen auf die Nutzung der sozialen Medien durch die breite Bevölkerung. Umfragen haben gezeigt, dass 40% der Nutzer sozialer Medien mehr Zeit auf Social-Media-Plattformen verbringen und planen, dies auch in Zukunft zu tun.

GlobalWebIndex – Social flagship report Q3 2020

Zu Beginn der Pandemie wurden die sozialen Medien zu ihrem ursprünglichen Zweck verwendet – der Kommunikation und Interaktion mit anderen Menschen – und weniger für Marken und deren Botschaften. Nichtsdestotrotz ist dies der Ort, an dem digitale Marketingtechniken zum Einsatz kommen, um Nutzer anzuziehen und zu informieren, ohne aufdringlich zu sein.

GlobalWebIndex – Social flagship report Q3 2020

Unfiltered Content

In aktuellen Umfragen und Erhebungen haben mehrere Unternehmensberatungen festgestellt, dass die Konsumenten authentische, ungefilterte und improvisierte Inhalte gegenüber klassischen Werbeproduktionen bevorzugen. Dieser Trend hat das schnelle Wachstum der Content-Plattform TikTok unterstützt. Spielt man diese Entwicklung weiter, kann man davon ausgehen, dass fast jede Person, die regelmäßig auf Social Media-Plattformen veröffentlicht, als Influencer angesehen werden kann.

GlobalWebIndex and Influencer, “The Age of Influence,” July 19, 2020

TikTok

Wie bereits erwähnt, hat die Social-Media-Plattform TikTok stark von der Covid-19-Pandemie profitiert und kann daher selbst als Trend betrachtet werden.

NJI Media

Vor Covid-19 war TikTok nur als Unterhaltungsplattform für Teenager bekannt, hauptsächlich in China. Durch Covid-19 konnte die Plattform die Zahl ihrer aktiven Nutzer von 14 Millionen auf mehr als 800 Millionen aktive Nutzer weltweit steigern. Pro Monat!

Darüber hinaus hat sich auch die Demografie der Nutzer deutlich verändert. Wo früher nur Teenager lustige Videos gepostet haben, tanzen jetzt auch Erwachsene, räkeln sich, machen Zaubertricks und Pranks. In den letzten Monaten haben auch die meisten Marketingleiter und -verantwortlichen TikTok für sich entdeckt, um ihre Markenbotschaften zu platzieren und die Verbraucher durch sogenanntes Edutainment zu informieren. Für Unternehmen ist TikTok die Plattform geworden, die die größte Zielgruppe erreicht.

GlobalWebIndex – Social flagship report Q3 2020

Live-Übertragungen

Ein weiterer Trend, der sich aufgrund der Covid-19-Pandemie entwickelt hat, ist die Nutzung von Live-Feeds. Da soziale Kontakte auf ein Minimum beschränkt werden sollten, die Menschen aber dennoch mit ihren Familien und Freunden in Kontakt bleiben wollen, haben viele Menschen Live-Feed-Medien wie FaceTime oder Zoom für private Gespräche entdeckt. Aber auch die Intensität der Nutzung von Messaging-Diensten wie WhatsApp hat drastisch zugenommen.

Viele Unternehmen haben diesen Trend erkannt und nutzen ihn sowohl für ihre eigenen Mitarbeiter als auch für Kunden und Verbraucher. Um mit Teammitgliedern, die im Home Office arbeiten, in Kontakt zu bleiben, regelmäßige Meetings abzuhalten oder Präsentationen zu halten, nutzen Unternehmen Tools wie Microsoft Teams, Google Hangouts oder Zoom.

Einige Unternehmen haben die verhängten Lockdowns genutzt, um ihren Verbrauchern die Werte ihrer Marken näher zu bringen, mit dem Ziel, Influencer und Markenbotschafter zu gewinnen. Live-Feeds auf Facebook oder Instagram wurden auch für Produktschulungen, Produkteinführungen oder Frage-Antwort-Sitzungen genutzt.

Da es in der Welt nicht nur um Marketing und Verkauf geht, ist es wichtig zu erwähnen, dass diese praktischen Instrumente und Systeme auch im Bildungsbereich eingesetzt werden. Schulen können Heimunterricht einrichten und Universitäten können Studienprogramme vollständig online anbieten.

Quellen:

GlobalWebIndex – Social flagship report Q3 2020

https://www.emarketer.com/content/influencer-marketing-in-the-age-of-covid-19#page-report

https://www.njimedia.com/emerging-social-media-trends-during-the-covid-19-pandemic/

;

Eine Auswahl für Sie…

Keine Ergebnisse gefunden

Die angefragte Seite konnte nicht gefunden werden. Verfeinern Sie Ihre Suche oder verwenden Sie die Navigation oben, um den Beitrag zu finden.

0 Kommentare